Warning: Undefined property: cookie_selection_tool::$cookie_details_text in /homepages/26/d160689830/htdocs/jauch-plastic-2020/wp-content/themes/jauch-plastic/cookie_block/cookie_block.php on line 141
Veredeln_1400x500px

Veredeln: das feine Finish für Ihr Kunststoff-Teil.

Vom anonymen Bauteil zum Träger Ihres Logos oder einer identifizierenden Beschriftung ist der Weg nicht weit: Wir bedrucken, lasern oder prägen gern Ihre Botschaft auf Ihr Kunststoff-Teil – natürlich in gleicher Perfektion wie das von uns gefertigte Bauteil.

Von Tampondruck über Heißprägen bis Laserbeschriftung: Wir machen das.

Heißprägen

Hitze und Form ergeben Prägung

Das Verfahren des Heißprägens hinterlässt nicht nur Farbe, sondern auch Eindruck: Mittels eines erwärmten Prägestempels wird eine farbige Folie auf Ihr Bauteil dauerhaft aufgeschmolzen – eine feste Verbindung in einer Vertiefung entsteht zwischen Folie und Kunststoff-Teil. Das sorgt für ein wertiges Aussehen und ist sehr haltbar, die aufgebrachten Motive können zudem beliebig ausgeführt werden. Ähnlich wie das Aufprägen von Folien ist die Blindprägung: Hier wird ohne Folie ein Eindruck auf der Oberfläche Ihres Bauteils angebracht, der exakt dem Negativ Ihres gewünschten Prägestempels entspricht.

Auch für ungleichmäßige Oberflächen

Bei diesem Druckverfahren wird ein flexibles Silikon-Kautschuk-Kissen, der sogenannte Tampon, genutzt, um auch unregelmäßig geformte Oberflächen mit Aufdrucken zu versehen. Der Tampon nimmt hierfür die gewünschte Druckfarbe von einem Klischee in der gewünschten Form ab und transferiert sie auf das Bauteil. Damit können auch gewölbte oder genarbte Oberflächen zuverlässig und präzise bedruckt werden.

Eingebrannt und Teile-individuell

Beim Laserbeschriften kommt keine Farbe zum Einsatz: Vielmehr brennt ein Laserstrahl auf Ihr Kunststoff-Bauteil die gewünschte Druckvorlage in die Oberfläche ein. Dank der hohen Präzision des Lasers ist mit dieser Technologie auch das sehr kleine Beschriften und Aufdrucken von Barcodes oder QR-Codes auf kleiner Fläche möglich. zudem ist es hiermit ohne besonderen Aufwand möglich, jedem Bauteil eine eigene Kennung mitzugeben – das Laserbeschriften wird daher auch gerne für die eindeutige Markierung von Chargen genutzt.